Schlager-Charts

November 2018

1.

Liebe kann so weh tun

Eloy de Jong ft. Marianne Rosenberg

17%
2.

Egal was andere sagen

Eloy

12%
3.

Sie sagte doch sie liebt mich

Thomas Anders ft. Florian Silbereisen

11%
4.

In meinen Träumen ist die Hölle los

Feuerherz

6%
5.

Nicht verdient

Michelle & Matthias Reim

5%
6.

Was geht ab

Beatrice Egli

5%
7.

Wenn du nicht Stopp sagst

Feuerherz

4%
8.

Die Liebe siegt sowieso

Maite Kelly

4%
9.

Regenbogenfarben

Kerstin Ott

4%
10.

Verdammt lang her

Andreas Gabalier

2%
11.

Herzbeben

Helene Fischer

2%
12.

Wo sind denn all die Helden

Wolfgang Petry

2%
13.

Der Sonne entgegen

Ben Zucker

2%
14.

Nur einmal noch

Kerstin Ott

2%
15.

Ich bin was ich bin

Ross Antony

1%
16.

Gut gemacht

Ella Endlich

1%
17.

Das Leben ist jetzt

Thomas Anders

1%
18.

Bella Ciao

DJ Ötzi

1%
19.

Cordula Grün

Die Draufgänger

1%
20.

Ça va ça va

Claudia Capeo ft. Ben Zucker

1%
21.

Hallihallo

Andreas Gabalier

1%
22.

In 80 Küssen um die Welt

Michelle

1%
23.

Wunschkonzert

Stereoact ft. Sarah

1%
24.

Hallo Leben

Sotiria ft. Unheilig

25.

Ich atme

Heino ft. Wolfgang Petry

Die deutschen Schlager-Charts 2018: gib deinem Lieblings-Schlager-Star deine Stimme und bestimme mit, wer am Ende als Sieger der Schlager-Hitparade aus dem großen Wettbewerb geht.

Impressum: SchlagerCharts wird betrieben von Mainstream Apps GmbH, Mondscheingasse 6, A-8010 Graz - Tel.: +43 316 298202

Unsere Apps: Schlager Radios | Schlager Charts | Schlager Stars | Schlager TV

Datenschutz-Erklärung